zum Inhalt springen

Rassismus

... ist eine Ideologie, eine Struktur und ein Prozess, mittels derer bestimmte Gruppierungen auf der Grundlage tatsächlicher oder zugeschriebener biologischer oder kultureller Eigenschaften als wesensmäßig andersgeartete und minderwertige "Rassen" oder „ethnische Gruppen“ angesehen werden. In der Folge dienen diese Unterschiede als Erklärung dafür, dass Mitglieder dieser Gruppierungen vom Zugang zu materiellen und nicht-materiellen Ressourcen ausgeschlossen werden.
(Philomena Johanna Maria Essed, 1992)

Die folgenden Links geben einen Überblick zum Thema Rassismus (in Deutschland).

Was!? Ich bin doch kein*e Rassist*in!

Alltagsrassismus

…ist eine subtile und weitverbreitete Form des Rassismus, die häufig unterschätzt wird. Im Folgenden finden Sie Erklärungen und Erfahrungsberichte zum Thema Alltagsrassismus.

Beispiele für "Alltagsrassismus", Stuttgarter Zeitung

Wie wehrt man sich gegen verletzende Sprüche oder Geschichtsrelativierung?, zeitonline

 

 

 

 

 

 

 

 

Corona und Anti-asiatischer Rassismus

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sind auch in Deutschland verstärkt Fälle von anti-asiatischem Rassismus zu beobachten. Über die folgenden Links gelangen Sie zu Seiten, die dazu und über die Kampagne #IchbinkeinVirus informieren.

vergrößern: Post_2
Ein Beispiel für anti-asiatischen Rassismus an der UzK

Erfahrungen von Rassismus an der UzK

Im Rahmen der Kampagne #unboxingdiscrimination werden Erfahrungen und Beobachtungen von Rassismus an der UzK gesammelt und geteilt. Wenn auch Sie etwas mitteilen wollen, klicken Sie hier.