zum Inhalt springen
Logo von 'DU machst den Unterschied' in Form von einem regenbogenfarbenen Kreis.

After Corona? Solidarität im Zeitalter der Risikopolitik

Im Zentrum dieses Seminars steht das Konzept der „Solidarität“, das der Soziologe Heinz Bude als das „Gefühl der Welt“ bezeichnet. Historisch denken wir an die Französische Revolution oder die Arbeiter_innenbewegung; heute fordern Care-Feministinnen eine demokratisierte Daseinsökonomie, Black lives matter verweist auf die Notwendigkeit von Rassismuskritik und politische Aktivsti_innen auf die Solidarität mit Geflüchteten. Welche Fragen werden unter dem label "Solidarität" diskutiert, welche Entwicklungslinien sind zu beobachten und wie bewerten wir diese?

Den Link zu der Veranstaltung finden Sie hier: Zoom-Link.
(Veranstaltungssprache deutsch, bei Bedarf englisch/französisch)

Institution und Kontakt: Humanwissenschaftliche Fakultät, anne.klein(at)uni-koeln.de